Das Videokonferenztool Meetzi …

…ist mehr als eine reine Konferenzlösung. Ein Whiteboard hat z.B. auch Zoom mit an Bord, ein Etherpad muss man jedoch extern im Browser aufrufen.

Tobias Albers-Heinemann geht in diesem Blogbeitrag näher auf die Software ein und kommt zu dem Schluss: Für kleine Gruppen (= weniger als 20 Personen) kann Meetzi eine gute Lösung sein.

 

Ich bevorzuge eher das parallele Arbeiten mit einer Konferenzsoftware und browserbasierten Anwendungen, da dann mehr Tools zur Verfügung stehen. Aber wenn Whiteboard und Etherpad reichen, ist die Lösung alles unter einem Dach ok.

Einen eigenen Jitsi-Meet-Server

…zu betreiben ist gar nicht so schwer. Allerdings bin ich dann auch für Aktualisierungen und Sicherheitsupdates zuständig. Wer sich genauer über das Thema informieren möchte, wird bei t3n fündig:

Videokonferenzen mit Jitsi Meet

Auvergene
Auvergene

Wie kann ich eine Videokonferenz ohne Anmeldung und ohne die Installation von Software  veranstalten? Mit Jitsi Meet ist das kein Problem. Wie es genau funktioniert, welche Sicherheitsfragen dabei eine Rolle spielen und wo ich Jitsi Meet im Internet finde, erklärt Mike Kuketz in seinem Blog anschaulich und verständlich. Zu seinem Beitrag gibt es Stand heute 90 ebenfalls lesenswerte Kommentare:

Wer von Euch eine EKiR-Mailadresse hat, kann eine solche Konferenz direkt aus dem Portal heraus starten. Die TN brauchen keine EKiR-Mailadresse!!

Kurzanleitung: Jitsi Meet Videokonferenz per Browser oder App

Auch auf mobilsicher.de gibt es jetzt eine Anleitung inkl. eines Erfahrungsberichtes zu diesem Programm. Leider schwankt die Qualität der Verbindung häufiger als bei anderen Anbietern. Dies kann an der Software, aber auch an der Qualität der Internetverbindung auf Seite der Teilnehmenden liegen:

Video-Chat Jitsi Meet kurz vorgestellt