Social Media und Integrity Design

Der folgende Artikel auf heise.de nimmt sich der Frage an, wie die Diskussionskultur in den Sozialen Medien besser gestaltet werden kann. Ein wichtiger Baustein ist die aktive Moderation der Gespräche, die dort stattfinden. Sahar Massachi, der Autor des Beitrages, lenkt unsere Aufmerksamkeit auf “Integrity Design”. Dabei geht es u.a. um den Einbau von Funktionen in die Plattformen durch die Betreiber, die die massenhafte Verbreitung von Meldungen jeglicher Art verlangsamen.
Was konkret damit gemeint ist, welche Hindernisse diesem Ansatz entgegenstehen und was das Ganze mit der Offlinewelt zu tut hat, könnt ihr hier nachlesen:

Zitat: “Dabei zeigt sich: Die Social-Media-Firmen müssen der Gestaltung hin zur Integrität Vorrang vor der Moderation von Inhalten einräumen.”

(ebd.)

Warum Social Media eigentlich wie eine Stadt verwaltet werden sollte

Facebook und Instagram

Wir hatten im Kurs kurz über Facebook und Instagram als soziale Netzwerke gesprochen. An dieser Stelle findet ihr deshalb nur ein paar einführende Hinweise. Wer spezielle Interessen hat, meldet sich bitte bei mir, dann können wir auch gerne in die Tiefe gehen.

Eine einfache und gut verständliche Anleitung zu Facebook hat Tanja Dietrich in ihrem Blog geschrieben:

Facebook für Anfänger: Unterschied Profil, Seite, Gruppe

Ein Redaktionsplan erleichtert die Arbeit, wenn ein Team den SM-Auftritt gestaltet (inkl. Vorlage):

So entwickeln Sie einen Redaktionsplan

Kristina Kobilke hat sich Instagram näher angeschaut:

Instagram: Tipps und Tools für mehr Erfolg, mehr Follower, mehr Spaß

Instagram Stories wie die Profis erstellen – Dazu hat Janina Jechorek auf hubspot.de was geschrieben.

In diesem Beitrag haben wir auf ein Video eingebunden, das wesentliche Funktionen von Instagram im Bild erläutert.