Große Dateien versenden

Große Dateien als Anhang an eine E-Mail zu versenden, ist keine so gute Idee. Selbst wenn der eigene Anbieter (wie z. B. Gmail) Anhänge bis zu einer Größe von 25 MB erlaubt, heißt das nicht, dass der Adressat so große Dateien empfangen kann.

Mit Firefox Send können Sie große Dateien (bis zu 1 GB) hochladen und verschlüsseln, um Sie online zu teilen. Wenn Sie eine Datei hochladen, erstellt Send einen Link, den Sie an beliebige Personen weitergeben können. Jeder von Send erstellte Link verfällt nach einem Download oder 24 Stunden und alle Dateien werden automatisch vom Send-Server gelöscht.  Die Seite funktioniert mit jedem Browser und ohne Anmeldung, die Verschlüsselung erfolgt automatisch.

Eine zweite Lösung bietet das kostenfreie Programm O&O FileDirect! Hier verbleibt die zu teilende Datei auf ihrem PC und Sie versenden auch hier nur einen Link zum Herunterladen. Wie es genau funktioniert und wo Sie das Programm herunterladen können, erfahren Sie unter:

GRATIS: O&O FileDirect! Dateien ohne Cloud, anonym und sicher schicken – direkt!

EKiR Portal

Die Evangelische Kirche im Rheinland  (EKiR) betreibt ein internes Portal für die Kommunikation und den Austausch von Haupt- und Ehrenamtlichen. Da zur Nutzung des Portals immer wieder Fragen auftauchen, werden wir auch hier entsprechende Tipps und Hinweise veröffentlichen.

Das Portal bietet u.a. die Möglichkeit, Dateien mit Anderen zu teilen und über verschiedene Geräte hinweg zu synchronisieren. Die Software, die dabei zum Einsatz kommt, heißt Seafile.

Auf den verlinkten Seiten finden Sie Infos zu diesem Programm in deutscher Sprache:

Seafile-Erläuterungen der rheinland-pfälzischen Universitäten und Hochschulen

Seafile-Informationen der Humboldt-Uni Berlin
Jeder Beitrag kann direkt als PDF gespeichert werden!

Bilder bearbeiten mit Snapseed

Mit dem Smartphone und dem Tablet lassen sich schnell und unkompliziert Bilder aufnehmen. Diese Geräte bringen auch einfache Funktionen der Bildbearbeitung mit.

Die kostenfreie App Snapseed (iOS und Android) hat noch weitere Funktionen an Bord, um die Bilder zu optimieren. Das folgende Video führt in die Benutzung der App ein: