Win 10 und die Bildschirmtastatur

Es gibt Viren, die das, was wir mit der Tastatur eingeben, abfangen und anschließend unbemerkt per Mail verschicken können: Ein sog. Keylogger (dt. „Tasten-Protokollierer“).

Gerade an einem öffentlichen PC kann die Eingabe von sensiblen Informationen ein Risiko sein. Für Einkäufe im Netz und Onlinebanking sollte man diese Geräte meiden.

Zumindest vor diesen Schädlingen schützt die Eingabe der Daten mit der Bildschirmtastatur: Zum Starten drücken Sie gleichzeitig die Windows-Taste („weiße Fahne“) und „r“. Geben Sie dann osk.exe ein.