Routenplaner #digitaleBildung

Im Buch werden die Aspekte einer zeitgemäßen Bildung kritisch reflektiert und gängige Vorurteile mit Blick auf den Kulturwandel beim Lernen und Lehren hinterfragt. Die Mehrzahl der Texte sind im Internet veröffentlicht worden und liegen jetzt in Buchform vor. Die Internetseite enthält die Links zu den Quellen im Netz plus weiterführende Anregungen. Aus meiner Sicht unbedingt lesenswert:

Routenplaner Digitale Bildung

Gute Beiträge in Bild und Ton produzieren

Tipps und Hinweise, wie wir gute Beiträge in Bild und Ton produzieren, liefert mit interaktiven Videos diese Seite der Landesanstalt für Medien NRW:

Zoom 22: Zwei Monitore verwenden in Zoom

Wenn ich in Zoom meinen Bildschirm teile, sehe ich die Teilnehmenden an meiner Konferenz in kleinen Videofenstern. An dieser Stelle kann ich zwei Monitore verwenden und auf dem zweiten Bildschirm z.B. die Präsentation zeigen und auf dem ersten die TN in der Galerieansicht sehen:

Vorgehen:

  • In den Einstellungen von Zoom unter Allgemein die Funktion “Doppelmonitore verwenden” aktivieren, Zoom beenden und neu starten
  • Mit “Windows + P” den zweiten Bildschirm auf “erweitert” schalten
  • Die Präsentation auf dem ersten Bildschirm starten und mit “Windows + Umschalt + Pfeil rechts” auf den zweiten Bildschirm verschieben
  • “Neue Freigabe” in der Zoomsitzung starten und den zweiten Bildschirm auswählen
  • Das folgende Video erklärt es mit anderen Worten und zeigt, wie ihr die Powerpointnotizen neben der TN-Ansicht auf einem Bildschirm aktivieren könnt und die Präsentation auf dem zweiten Schirm abläuft:

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Guter Umgang mit unterschiedlichen Bildungshintergründen

Auch wer die selbe Schule besucht hat oder im gleichen Beruf arbeitet, unsere Bildungshintergründe sind individuell und persönlich gefärbt. Diese Vielfalt kann im (Online-)Seminar eine Herausforderung und/oder eine Bereicherung darstellen. Im Blog blog.refak.at ist zu diesem Thema ein anregender Beitrag erschienen:

Eine Tagesordnung online erstellen

Warum sollte ich das tun? Weil ich z.B. in einer Videokonferenz zusammen mit den Teilnehmenden einen Ablaufplan festlegen kann, der konkrete Interessen berücksichtigt und ausreichend Zeit für die wichtigen Themen reserviert.

Die Seite funktioniert ohne Anmeldung, die Punkte auf der Tagesordnung können umsortiert werden und der fertige Plan ist über eine eigene Adresse abrufbar. Danke an Nele Hirsch (ebildungslabor.de) für den Hinweis:

NextTopic.app

 

Storytelling – Einfach gute Geschichten erzählen

Wie kann ich meine Inhalt ansprechend präsentieren? Eine Möglichkeit ist das Erzählen von Geschichten. Im Blog wasjournalistenwollen.de findet ihr dazu Anregungen und Beispiele: